22.07.2017 12:47
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Christlich Demokratische Union RHEIN-PFALZ-KREIS
 







Neuigkeiten
14.11.2009, 10:00 Uhr | Rheinpfalz Speyer
Clemens Körner macht Korrekturen
Künftiger Landrat will Dezernate neu verteilen
Die Wirtschaftsförderung hat  Clemens Körner (CDU), der am kommenden Mittwoch die Nachfolge von Landrat Werner Schröter (SPD) übernimmt, ja schon im Wahlkampf zur Chefsache erklärt. Voraussichtlich im Frühjahr wird es dann zu einer umfassenden Neuverteilung der Geschäftsbereiche im Kreisvorstand kommen.
Presseartikel
Bis zum Rückzug der Schifferstadterin Ursula Heberger (FWG) als ehrenamtliche Kreisbeigeordnete, der nach RHEINPFALZ-Informationen im März kommenden Jahres stattfinden soll, bleiben die Strukturen und Kompetenzen im Wesentlichen die Alten. Dann übernimmt Körner mit der Wirtschaftsförderung, der Naherholung und der Fachabteilung Umwelt wesentliche Teile aus Hebergers Geschäftsbereich und gibt seinerseits das Jugend- und Sozialamt an deren designierte Nachfolgerin ab.

Zwar hüllt sich die Kreiskoalition aus CDU, Liberalen und Freien Wählern offiziell noch in Schweigen, aber schon kurz nach Körners Wahl zum Landrat war durchgedrungen, dass die bisherige Vorsitzender FWG-Kreistagsfraktion Rosemarie Patzelt (Limburgerhof) recht gerne in den Kreis der drei Beigeordneten wechseln würde.

Während für Konrad Reichert (FDP), den zweiten ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrats und Kulturdezernenten des Kreises, wohl keine tiefgreifenden Änderungen anstehen, wird der hauptamtliche Beigeordnete Michael Elster (CDU) eine zentrale Schaltstelle aus seinem Verantwortungsbereich abgeben müssen. Körner hat offenbar vor, von seinem Parteikollegen - bisher zuständig für Bauen, Bäder, Schulen und Eigenbetrieb Abfallwirtschaft - das Planungsreferat zu übernehmen. (örg)
28.11.2009, 16:26 Uhr

Termine
Impressionen
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.33 sec. | 114385 Visits